Romanisches Haus/ Hürten-Museum



Romanisches Haus/ Hürten-Museum 
in Bad Münstereifel, Langenhecke 6


Das Romanische Haus




Das 1167 für einen Stiftsherrn (Priester) am Stift Chrysanthus und Daria errichtete Romanische Haus stellt ein einzigartiges Baudenkmal dar. Seit 1975 sind in ihm die Sammlungen des 1912 gegründeten Heimatmuseums untergebracht. Das Haus und seine Sammlungen fügen sich zu einem sehenswerten Ensemble zusammen.








Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag und Feiertage von 11.00 bis 17.00 Uhr
                         
                       
Für Führungen und Gruppen sind ganzjährig zusätzliche Öffnungszeiten nach telefonischer Absprache möglich. Informationen hierüber erhalten Sie unter huertenmuseum@t-online.de / dawoki@t-online.de / Tel.: 02253-8027 oder bei der
Kurverwaltung, Tel.: 02253-542244

Weitere Informationen zum Hürten-Museum finden Sie hier.

 
Eine aufregende Reise durch die Zeit vermitteln u.a. der mittelalterliche Herdraum, die einer Münstereifeler Gastwirtschaft nachempfundene Stephinsky-Stube, der Kirchenraum mit dem barocken Hausaltar.  



Die Aufnahme zeigt die Stephinsky-Stube im Hürten-Heimatmuseum
Die Stephinsky-Stube

Die Aufnahme zeigt die Figur des heiligen Georg
Die Figur des
Hl. Georg



Die Aufnahme zeit einen Auszug aus der Coloniensis-Karte des Henrik Hondius, Amsterdam 1634

     Auszug aus der Coloniensis-Karte des
     Henrik Hondius, Amsterdam 1634


Die komplette Karte sowie eine weitere Karte "Juliacensis, Amsterdam um 1660" (beide 55 x 43 cm) sind im Hürten-Museum erhältlich.





 Druckansicht